Teamevents

/Tag: Teamevents

Strategiewochenende vom 5. – 7. April

Alle Dokumente rund um das Wochenende befinden sich auf dem Sharepoint. Die Berechtigung erfolgt auf Anfrage durch Axel Haas. Auf der Burg-HGV haben wir uns gemeinsam mit einer möglichen strategischen Ausrichtung des VWI beschäftigt. Wo stehen wir z.B. 2030? Was möchten wir bis dahin auf welchem Weg erreichen? Unter der Leitung [...]

By |2019-03-10T22:45:40+00:00Sonntag, 3 Februar, 2019|Tags: , |

Gemeinsames Abendessen für die Helfer von HGV und Laufgelage

von Thomas Ritter. Mit einem gemeinsamen Abendessen dankt unsere Hochschulgruppe allen Helfern, die sich für die HGV und das letzte Laufgelage so begeistert engagiert haben. Ohne unsere Mitglieder wären diese beiden Großevents nicht durchführbar gewesen. Dem großen Dankeschön schließen sich Pauline Thierauf, André Bork und Filip Prgomet an, die als Projektleiter die HGV organisiert haben. Dafür [...]

By |2019-02-14T18:13:36+00:00Dienstag, 22 Januar, 2019|Tags: |

2. VWI Strategiewochenende

von Thomas Ritter. nach dem Erfolg des ersten Strategie- und Hüttenwochenendes Anfang 2018 sind wir dieses Jahr in die zweite Runde gegangen. Dazu haben wir uns vom 11.01-13.01.2019 wieder im Pfadfinderhaus Fornbach getroffen, um gemeinsam zu kochen, spielen, gute Ideen für unsere HG zu sammeln und natürlich Spass zu haben.

By |2019-02-27T09:37:08+00:00Sonntag, 13 Januar, 2019|Tags: |

Burg-HGV 2018 in Nürnberg

Am 31.10.2018 war es endlich so weit: Nach monatelanger Planung stand die Burg-HGV in Nürnberg vor der Tür! Dafür möchten wir uns zunächst bei unseren Kooperationspartnern bedanken: Brunel bieten zusammen mit uns Workshops und Seminare zu wechselnden Themen an. BRUNEL Wir bedanken uns bei YESSPRESS für das Sponsoring und weitere Ausrüstung! YESSPRESS [...]

By |2019-02-22T18:53:31+00:00Sonntag, 4 November, 2018|Tags: , , , , , |

Die VWI-Hochschulgruppe zieht ins (Kanu-) Gefecht!

Von: Norbert Müller. Am Donnerstag den 14.06.2018 war es wieder soweit. Das große VWI- Kanufahren, auch bekannt als Operation „versenkte Flussente“ der 3. Marinebrigade des VWI lief an. Treffpunkt des Spektakels war das Büro von Aktiv Reisen GmbH in der Fränkischen Schweiz, genauer gesagt in Muggendorf. Hier bezogen die insgesamt 10 mutigen Matrosen und Matrosinnen ihre Zweisitzer- Kanus und [...]

By |2019-02-27T10:44:19+00:00Donnerstag, 14 Juni, 2018|Tags: |

Bergkirchweih 2018

Unsere Hochschulgruppe hat dieses Jahr wieder traditionell zur Erlanger Bergkirchweih eingeladen. Mit 85 Studierenden bestiegen wir ab Samstagmittag den Berg. Teilgenommen haben neben Aktiven und Alumni unserer Hochschulgruppe auch VWI-Mitglieder der Standorte Ansbach, Bayreuth, Landshut, Augsburg und Kempten. Danke an die Mitglieder der HG Erlangen, die vielen Auswärtigen eine Übernachtungsmöglichkeit geben konnten – Schön wars! [...]

By |2019-02-27T12:24:33+00:00Sonntag, 20 Mai, 2018|Tags: |

Das VWI Wissen in Kiel

Von Tobias Winkler. Kiel Ahoi! Anfang Mai machten sich neun wagemutige Mitglieder unserer Hochschulgruppe auf den weiten Weg zum VWI Wissen nach Kiel. Die erste Teambuilding-Maßnahme war bereits die Anreise. Über 700 km und knapp zehn Stunden im Kleinbus formten aus unserer Reisegruppe eine eingeschworene Gemeinschaft. v.l.: Aus Bayreuth Lasse Börtzler, Jenny Schubert, Lars [...]

By |2019-03-08T15:15:41+00:00Sonntag, 13 Mai, 2018|Tags: , , , |

Die Hochschulgruppenversammlung in Bayreuth

Von Thomas Ritter. Neben vielen weiteren Hochschulgruppen aus ganz Deutschland sowie aus Bukarest war unsere HG auf der HGV in Bayreuth (02. – 06. Mai) zu Gast. Regelmäßig stellt die Hochschulgruppenversammlung (HGV) die größte Zusammenkunft studierender Wirtschaftsingenieure in Deutschland dar. Dieses Treffen ist Wissensaustausch, Ideenschmiede und Spaß zugleich, und bündelt die Interessen der studentischen VWI-Mitglieder in [...]

By |2019-02-27T12:05:56+00:00Sonntag, 6 Mai, 2018|Tags: , , , |

Ausflug zum Cannstatter Frühlingsfest

Unsere Kollegen der VWI Hochschulgruppe Esslingen haben es wieder auf die Beine gestellt: Dank euch konnten mehrere Dutzend VWI-Mitglieder aus ganz Deutschland am gestrigen Samstag das Cannstatter Frühlingsfest besuchen, darunter zehn Mitglieder unserer HG. Bei hochsommerlichen Temperaturen haben wir nach dem „Check-In“ in unserem Schlaflager bei eine Stadtrally die Innenstadt von Stuttgart kennengelernt. Im Anschluss öffneten sich um [...]

By |2019-02-27T12:30:13+00:00Sonntag, 22 April, 2018|Tags: |

Erlangen und Nürnberg

Erlangen ist eine typische Studentenstadt. Auf gut >100.000 Einwohner finden sich 35.000 Studierende, die das Leben in der Stadt prägen. Die Bergkirchweih, fränksich auch „Berch“ genannt, ist eines der größten Volksfeste in Bayern. Zwischen Linden, Kastanien und Eichen schmeckt das Bier mit alten und neuen Freunden besonders gut.

Nürnberg ist mit seinen >500.000 Einwohnern deutlich größer als Erlangen und bietet ein vielfältiges Angebot und Unternehmen, Bildungs- und Kulturangeboten. Das Festvial Rock-Im-Park am ersten Juniwochenende erfreut sich großer Beliebtheit und zieht jedes Jahr über 75.000 Besucher an. Mit dem ZOLLHOF Tech Incubator ist ein digitales Gründerzentrum in Nürnberg entstanden. Hier werden herausragende Talente aus Wissenschaft und Wirtschaft gezielt gefördert und mit der lokalen Spitzenforschung verbunden.

https://www.zollhof.de/

Das Laufgelage

Das beliebte Running-Dinner mit mittlerweile über 4000 Teilnehmern organisieren wir seit 2012. In drei Gängen durch die Stadt und 12 neue Leute kennenlernen. Ein Pflichtprogramm in Erlangen! Mehr hier.

Die Metropolregion Nürnberg

Die Metropolregion Nürnberg umfasst 3,5 Millionen Einwohner auf 21.800 Quadratkilometern Fläche. Mit einem Bruttoinlandsprodukt von 134 Milliarden Euro und rund 1,9 Millionen Erwerbstätigen zählt sie zu den wirtschaftsstärksten Räumen in Deutschland. Im Kern, der sogenannten Region Nürnberg, leben 2,5 Millionen Menschen mit etwa 1,3 Millionen Erwerbstätigen (Wikipedia).

Fränkische für Anfänger:

„Glämn Se blouss ned, nur weil ich aus die Brovinz komm‘, könnä Se mich nei so e klenns Zimmerla steck.“
„Beruhigen Sie sich doch, gnädige Frau, das ist erst der Fahrstuhl.“