Exkursion zur ZF Group nach Schweinfurt

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Blog

von Lukas Bauch.

Am 21.06. machte sich unsere Hochschulgruppe auf den Weg zur ZF-Niederlassung in Schweinfurt.

Zu Beginn wurden die Teilnehmer bei einem Vortrag über die Unternehmensgeschichte von ZF sowie deren Vorgängerfirma in Schweinfurt, Fichtel & Sachs informiert. Fichtel & Sachs wurde in Schweinfurt von Ernst Sachs und Karl Fichtel gegründet und stellte Kugellager und Fahrradnaben her. Besonders die Erfindung der Torpedo-Freilaufnabe durch Ernst Sachs, der selbst begeisterter Hochradfahrer war, hat zum Erfolg des Unternehmens beigetragen. Später wurde Fichtel & Sachs von Mannesmann übernommen und anschließend von ZF akquiriert.

Im Anschluss wurde das Produktportfolio des Automobilzulieferers ZF in Schweinfurt vorgestellt. Dabei wurde die Funktionsweise und der Beitrag zu Fahrkomfort sowie Energieeffizienz von beispielsweise Drehmomentwandlern, Doppelkupplungsgetrieben und Stoßdämpfern erklärt.

Nach dem Vortrag folgte eine Führung durch das Werk Nord. Die beiden Werksführer waren selbst viele Jahre für ZF tätig und konnten jede Frage der Teilnehmer beantworten – sei es zu temperierten Maschinenbetten, die eine Fertigung innerhalb der engen Toleranzen ermöglichen, oder zum Ablauf von Zertifizierungen durch Automobilhersteller. Auch beim abschließenden Mittagessen in der Firmenkantine beantworteten die beiden Werksführer Fragen und berichteten von eigenen Erfahrungen während ihrer Karriere bei ZF. Desweiteren wurde auf Einstiegsmöglichkeiten bei ZF eingegangen.

Die VWI Hochschulgruppe Erlangen-Nürnberg bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmern und den
Mitarbeitern von ZF für eine interessante Exkursion und die Einblicke ins Unternehmen.